• philipwinter

Immobilienfrage der Woche #2 - 19.7.2020

Immobilienkauf - Was sind Ihre "Must Haves" und "No Go's"!


Bevor Sie sich auf die Suche nach einer neuen Immobilie machen oder einen Makler damit beauftragen sollten Sie sich genaue Gedanken über Ihre persönlichen "Must Haves" und absoluten "No Go's" machen.

Jeder am Kauf einer Immobilie interessierte macht sich selbstverständlich Gedanken darüber was er gerne hätte, wie viel m² Wohnfläche oder wie viele Zimmer er/sie benötigt. Solche Parameter lassen sich auch sehr gut in eine Suchmatrix zusammenfügen. Schlussendlich werden jedoch viele Häuser und Wohnungen auf Grund von Bauchgefühlen der Interessenten gekauft/ nicht gekauft. Es spielt ja auch ehrlicher Weise nicht die größte Rolle ob eine Wohnung nun 125 m² Wohnfläche hat oder nur 122 m² hat. Da ist der persönliche Eindruck und das generelle Wohlbefinden zugegebener Maßen ausschlaggebender.


Wenn Sie sich jedoch im Vorfeld spezifische Gedanken zu Ihren "Must Haves" und "No Go's" gemacht haben reduzieren Sie das Risiko eines "Bauchgefühlkaufes", inklusive anschließendem vielleicht nicht mehr so guten Gefühl, enorm.


Solche "Must Haves" und "No Go's" können von Person zu Person extrem variieren. Hier spielen Alter, aktuelle familiäre Situation und Planung oder auch Beruf und Arbeitsweg eine große Rolle.


Familiäre Situation und Planung

Je nachdem wie Ihre aktuelle familiäre Situation ist und wie diese vielleicht in Zukunft aussehen soll, können sich natürlich einige "Must Haves" und "No Go's" für Ihre Immobiliensuche ergeben. Die Innenstadt - Altbau - Dachgeschosswohnung mag dann noch so schick sein und auch wenn Sie sich bereits das Wochenende einleitend Rotwein trinkend auf der Dachterrasse sehen. Mit Kinderwagen jeden Tag in den fünften Stock laufen, weil es keinen Aufzug gibt, wird auf Dauer lästig.

Auf der anderen Seite kann in diesem Fall ein Garten oder zumindest eine große Terrasse oder ein Balkon ein absolutes "Must Have" für Sie sein. Möbel, Tapeten und sogar manche Raumaufteilung lässt sich in entsprechenden Immobilien anpassen, fünfter Stock bleibt fünfter Stock und die Innenstadtwohnung wird nie einen Garten bekommen.


Beruf und Arbeitsweg

Müssen Sie jeden Tag mit dem Pkw ins Büro oder zu Ihrem Arbeitsplatz pendeln? Auf den ersten Blick spielt das nur eine Rolle bzgl. der Entfernung bzw. der womöglichen Fahrtzeit. Daran denken die meisten Immobilieninteressenten.

Was jedoch wieder unbedingt vorher bedacht werden sollte, damit man nicht in die Situation kommt, dass man vielleicht eine Wohnung besichtigt hat, die einem sehr sehr gut gefällt und man am Ende Kompromisse eingehen muss - Brauche ich einen Stellplatz?


Je nach Suchmatrix und bevorzugter Lage sollte die Antwort bei Berufspendlern definitiv "ja" lauten. Die schönste Wohnung wird Sie mit der Zeit nerven, wenn Sie fünf mal die Woche, nach wohlverdientem Feierabend, 30 - 60 Minuten einen freien Parkplatz suchen müssen und dann womöglich noch mehrere Blocks nach Hause laufen oder sogar in Bereichen parken müssen, in denen Sie regelmäßig Strafzettel bekommen.


Alter

Das Alter ist einer der offensichtlichsten Parameter in Hinblick auf "Must Haves" und "No Go's". Je nachdem in welcher Lebensphase Sie über einen Immobilienkauf nachdenken sollten Sie sich über die Zukunft definitiv genaue Gedanken machen. Auch wenn Sie heute noch prima zu Fuß sind wird der Tag kommen, an dem die Treppe Ihres Reihenhauses oder Ihrer Maisonettewohnung so konzipiert sein sollte, dass Sie einen Treppenlift nachrüsten können. Eine schmale Wendeltreppe wäre hier zum Beispiel ein "No Go".

Ein "Must Have" hingegen könnte eine bodengleiche Dusche sein. Auch wenn sich hier natürlich auch nachrüsten lässt, Badezimmerrenovierungen sind meist mit sehr hohen Kosten verbunden und es gibt genug Immobilien, die diese Eigenschaft bieten.


Fazit

Jeder Immobiliensuchende hat allgemeinen Wünschen für sein Traumobjekt wie Wohnfläche, Zimmeranzahl, Stadtteil oder Ausrichtung der Wohnung

  • Daneben sollten Sie sich jedoch vor Ihrer Suche definitiv Gedanken zu "Must Haves" und "No Go's" machen

  • So lässt sich verhindern, dass Sie auf Grund Ihres Bauchgefühls "falsche" Entscheidungen treffen

  • Von den vorher definierten "Must Haves" und "No Go's" sollte während der Wohnungs-/ Haussuche nicht abgerückt werden


Bei der Definition Ihrer "Must Haves" und "No Go's" und natürlich bei der Suche nach Objekten, die Ihren Vorstellungen entsprechen, kann Ihnen ein professioneller und erfahrener Makler helfen. Eine gewisse Neutralität ist genau das, was Sie hierbei benötigen!


Kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu wenn Sie ein Objekt für Ihre aktuelle oder zukünftige Lebensphase suchen!


Ihr PSW Immoilien Team!


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seit nunmehr 12 Jahren scheint die Entwicklung der Immobilienpreise nur eine Richtung zu kennen - nach oben! Über die letzten Jahre ging es am Immobilienmarkt nicht leicht nach oben sondern teilweise